Feinbearbeitung von Zahnrädern


Vorschaubild

05.11.2019 - 06.11.2019

Feinbearbeitung von Zahnrädern


Manfred-Weck-Haus
Steinbachstr. 19
52074 Aachen
Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen 
Prof. Dr.-Ing. Thomas Bergs, MBA, WZL der RWTH Aachen
Prof. Dr.-Ing. Christian Brecher, WZL der RWTH Aachen 

1095.00 € Feinbearbeitung von Zahnrädern

945.00 € Feinbearbeitung von Zahnrädern
(Mitglied des WZL Getriebekreises)
Bitte beachten Sie, dass die Rechnung von unserem Partner, dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie, gestellt wird.



Geräuschverhalten und Einsatzsicherheit stellen die Wettbewerbskriterien bei modernen Leistungsgetrieben dar. Darüber hinaus werden auf konstruktiver Seite größere Leistungsdichten angestrebt, aus denen höhere Genauigkeitsanforderungen resultieren. Die Herausforderung bei der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung moderner Leistungsgetriebe ist es, diese hohen Anforderungen unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit zu erfüllen. Zum Erreichen dieser Forderungen müssen sowohl die Verfahren zur Weich- und zur Hartfeinbearbeitung von Zahnrädern als auch die Wärmebehandlung immer zuverlässiger und leistungsstärker werden. Im Seminar werden aktuelle Entwicklungstendenzen hinsichtlich der Weich- und Hartfeinbearbeitungsverfahren sowie der Wärmebehandlung aufgezeigt. Darüber hinaus werden auch die Herausforderungen und Möglichkeiten dieser Verfahren dargestellt. Fachleute aus den Bereichen Entwicklung und Produktion zeigen auf, wann und warum eine Verfahrensvariante Vorteile bietet. Zudem werden die Einflüsse der Werkzeugauslegung und Prozessstrategien dargelegt. Im Hinblick auf eine ganzheitliche Prozesskettenbetrachtung werden zusätzlich zur Feinbearbeitung von Zahnflanken auch Grundlagen der Qualitäts- und Schleifbrandprüfung sowie innovative Entwicklungen im Bereich der Wärmebehandlung vorgestellt.





Sophia Wehmeyer, M.A.
Veranstaltungsmanagement
Tel.:
+49 (0)241 / 80 23614
Fax:
+49 (0)241 / 80 22575
E-Mail:
s.wehmeyer@wzl.rwth-aachen.de

05.11.2019

Zeit

Programmpunkte

09.00 Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Christian Brecher, WZL, RWTH Aachen University
Keynote
09.15 Nutzfahrzeug-Antriebe der Zukunft – Neue Herausforderungen für die Getriebetechnik
Dr. Christo Braykoff, MAN Truck & Bus SE
09.45 Planung der Produktion von Morgen
Bernhard Winter, SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
10.15 Kaffeepause
Prozessoptimierung
10.45 Entwicklung neuer Optimierungspotenziale beim kontinuierlichen Wälzschleifen
Dr. Andreas Mehr, Liebherr-Verzahntechnik GmbH
11.15 Neue Wege zur Prozessauslegung im Verzahnungsschleifen
Florian Scheffler, Klingelnberg GmbH
11.45 Polierte Zahnflanken: Ein Wettlauf zwischen Mess- und Fertigungsprozess
Dieter Mevissen, WZL, RWTH Aachen University
12.15 Mittagessen
Prozessüberwachung
13.30 Prozessoptimierung beim Verzahnungsschleifen durch intelligenten Datenfluss
Konstantin Schäfer, KAPP NILES GmbH
14.00 Transparentes Tool Management – Grundlage für die Feinbearbeitung mit definierter Schneide
Dr. Markus Krömer, Gleason Schwitzerland AG
14.30 Kaffeepause
15.00 Multisensorische Werkzeughalter – Potenziale für die Feinbearbeitung
Steffen Lowis, Fraunhofer IPT
15.30 Kühlschmierstoff-Zustandsüberwachung in Schleifprozessen
Dr. Dirk Friedrich, Grindaix GmbH
16.00 Hallenbesichtigung
19.30 Abendveranstaltung

06.11.2019

Zeit

Programmpunkte

Herausforderungen beim Verzahnungsschleifen
09.00 Herausforderungen bei der Hartfeinbearbeitung von Verzahnungen in der Luftfahrt
Dr. Robert Gerstenberger, Rolls-Royce Deutschland Ltd. & Co. KG
09.30 Profilschleifen – Herausforderung durch Zusetzung und Potenziale durch Reinigung
Maximilian Schrank, WZL, RWTH Aachen University
10.00 Dynamische Prozessstabilität in der Hartfeinbearbeitung – Strategien zur Schwingungsanalyse und -vermeidung
Dr. Severin Hannig, planlauf GmbH
10.30 Kaffeepause
Trends in der Hartfeinbearbeitung von (Innen-) Verzahnungen
11.00 Verzahnungshonen – Herausforderungen der Zukunft unter Einbeziehung der Innenverzahnung
Jörg Schieke, Präwema Antriebstechnik GmbH
11.30 Trends in der Hartfeinbearbeitung von Zahnrädern für schwere Nutzfahrzeuggetriebe
Dr. Harald Nyberg, Scania CV AB
12.00 Innovatives Innenverzahnungsschleifen für die Serienfertigung
Noritaka Fujimura, Mitsubishi Heavy Industries Machine Tool Co., Ltd.
12.30 Abschlussdiskussion
12.45 Get-Together und Imbiss

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:






Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:

weitere Optionen:

Der Gesamtpreis beträgt: ,-€

Bitte beachten Sie, dass die Rechnung von unserem Partner, dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie, gestellt wird.


Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden Euro 100,- für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.


Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:
* Pflichtfelder
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands






  oder  












     

Parkticket ? (Bitte unbedingt angeben)

Weitere Informationen:

Die RWTH Aachen hat auf ihren Parkflächen eine Parkraumbewirtschaftung eingeführt. Dies bedeutet, dass Sie für Ihren Besuch einer unserer Veranstaltungen ein Parkticket für die Parkzone U benötigen, sofern Sie mit eigenem PKW oder Leihwagen anreisen. Die entsprechenden Parkflächen finden Sie auf dem Zentralparkplatz Forckenbeckstraße (detaillierte Anfahrtsbeschreibung in Ihrer Anmeldebestätigung oder unter WZLforum-Anfahrt; bitte geben Sie "Forckenbeckstraße, 52074 Aachen" in Ihr Navigationsgerät ein). Sollten Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen, ob Sie es benötigen, können Sie sich bis zur Veranstaltung ein . Parkticket nachbestellen.

Aufgrund der Bauarbeiten des RWTH Aachen Campus ist die Verkehrs- und Parkplatzsituation rund um unser Gelände stark beeinflusst. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden.





Ich willige ein, dass mir das WZLforum gGmbH, deren Veranstaltungs-Partner, das Werkzeugmaschinenlabor WZL oder das Fraunhofer IPT ist, in regelmäßigen Abständen Informationen zu ihren Forschungstätigkeiten und ihrem Leistungsangebot per Post oder E-Mail zusenden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber dem WZLforum gGmbH, Steinbachstr. 25, 52074 Aachen, oder per E-Mail an info@wzlforum.rwth-aachen.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies hat zur Folge, dass Sie vom WZLforum und den von ihnen ausgewählten Instituten und Einrichtungen über den jeweiligen Kommunikationsweg nicht mehr zu Werbezwecken kontaktiert werden.
Bitte wählen Sie, in welcher Form wir Sie über Aktuelles informieren dürfen.

  Keine
Infos
Post & E-Mail nur
Post
nur
E-Mail
WZLforum / Campus Forum
WZL der RWTH Aachen
Fraunhofer IPT



Kontakt

WZLforum gGmbH

Steinbachstr. 25

52074 Aachen

Tel +49 241 80 23614


info@wzlforum.rwth-aachen.de


Folgen Sie uns auch auf

facebook Xing linkedin